Seife mit Wolle anziehen

 

bunt eingefilzte Seifen

 

Wenn ihr mal alte Seifenreste habt, könnt ihr sie anziehen, mit Filzwolle.

Als erstes raspelt Ihr alle alten Seifen oder dreht sie durch einen Fleischwolf. Vorsicht, passt dabei gut auf Eure Finger auf! Lasst Euch von einem Erwachsenen helfen. Die geraspelten Seifenspäne vermischt ihr mit warmen Wasser oder besser mit warmer Milch. Rührt richtig um, sodass ein fester Brei entsteht. Nun könnt ihr die Seife mit Ölen parfümieren (muss nicht sein) und formen. Dazu könnt Ihr leere Quark- Frischkäse oder Joghurtbecher nehmen oder Ihr schneidet eine Milchpackung quer auf, sodass zwei Schalen entstehen. Die Seite mit dem Ausgieser müsst ihr, am besten mit Frischhaltefolie, verschließen. Gebt den Seifenbrei in die Formen und lasst ihn trocknen. Das dauert etwas 2 Wochen. Wenn Ihr nicht so viel Zeit habt, kauft ein schönest Stück Naturseife.

Nun gehts an Einfilzen. Die genaue Anleitung mit Bildern dazu findet Ihr hier